USA remains the world's leading destination for international students.
The land of opportunities where dreams become reality.
Earning a Postgraduate Degree

Einen Master oder Doktor in den USA machen

Falls du vorhast, in den USA einen postgraduate Abschluss zu machen, gibt e seine ganze Reihe an Dingen die du beachten solltest. Ein postgraduate Studium ist ein Studium, welches ein abgeschlossenes Bachelorstudium als Voraussetzung benötigt. Es gibt drei unterschiedliceh Arten von postgraduate Studienprogrammen: Berufsbezogene Masterstudiengänge, akademische Masterstudiengänge und Doktorprogramme. Berufsbezogene Masterprogramme werden auch abschließende Programme genannt und sind dafür ausgerichtet, im Anschluss zum Einstieg in die Arbeitswelt zu führen. Akademische Master dagegen sind das genaue Gegenteil, sie sind so ausgelegt, dass sie die Studenten auf eine anschließende Promotion also das Erstreben des Doktortitels vorbereiten sollen. Um diese beiden Abschlüsse zu erreichen benötigt man zwischen einem und drei Jahren. Den höchsten akademischen Abschluss, den man erreichen kann ist der Doktortitel. Um diesen zu erhalten benötigt man zwischen vier und acht Jahren, um sowohl die erforderlichen Kurse als auch die Dissertation abzuschließen.

Die Voraussetzungen für ein postrgraduate Studienprogramm sind je nach Land weltweit unterschiedlich. In den USA verlangen die meisten graduate Programme – ein Ausdruck den man in Nordamerika benutzt, um einen Masterstudiengang zu beschreiben – von ihren Studenten bestimmte Prüfungen zu bestehen, um ihre Fähigkeiten und ihr Wissen zu testen. Diese können sehr unterschiedlich sein und reichen von einem kleinen Test am Ende jedes Kurses bis hin zu einer umfassenden Prüfung am Ende des akademischen Jahres oder sogar erst am Ende des kompletten Studiengangs, wobei alles abgefragt wird, was man in der gesamten Zeit gelernt hat. Es gibt außerdem umfassende Prüfungen im ersten Jahr des Programms, um herauszufinden, welches Wissen man sich in den Kursen des undergraduate Studienprogramms angeeignet hat. Um den Masterabschluss zu erhalten muss man in der Regel außerdem eine Masterarbeit schreiben (dies trifft vor allem auf die akademischen Master zu), welche eine spezifische Forschungsfrage in einem bestimmten Feld behandelt und sowohl präsentiert als auch verteidigt werden muss, um den Abschluss zu bekommen.

Masterstudenten in den USA besitzen eine ganze Reihe an Möglichkeiten, was Finanzierungshilfen angeht, immer abhängig von der Universität, die sie besuchen. Diese können mit bestimmten Aufgaben verbunden sein, wozu etwa das Organisieren von Aktivitäten in Wohnheimen, Unterrichtsaufgaben oder Assistenz der Fakultät bei Notengebung, Tutorien oder Forschungsarbeiten gehören können. Studenten, die für diese Aufgaben ausgewählt werden kommen dann für Erlasse von Studiengebühren, oder Stipendien für Wohngeld und ähnliches in Frage. Die Fakultät, der dein Studiengang angehört kann außerdem einige Mittel zur Verfügung haben, die an Forschungsarbeiten gezahlt oder für den Besuch von Fachkonferenzen bereitgestellt werden.

Ein Doktortitel ist der höchste Abschluss der postgraduate Studiengänge. Normalerweise beginnt man mit dem Doktorandenprogramm nach Abschluss eines akademischen Masterstudiums, doch auch wer einen berufsspezifischen Master gemacht hat kann später wieder für ein Doktorprogramm an die Uni kommen. Die Zeitspanne, die man für einen Doktortitel aufbringen muss ist in den letzten Jahren kontinuierlich angestiegen und kann jetzt jede beliebige Zeit zwischen vier und acht Jahren benötigen. Ursprünglich waren Doktorprogramme darauf angelegt, zwischen einem und zwei Jahren zu benötigen. In diesen ersten zwei bis drei Jahren ihres Studium, absolvieren Doktoranden verschiedene Kurse und entwickeln eine Idee für ihre Doktorarbeit, es kann auch schon mit der Forschung begonnen werden. Am Ende der Kursphase steht in der Regel eine umfassende Prüfung an, die etwa mit der im Masterstudium verglichen werden kann. Diese Prüfung, die benötigt wird, um weiter zu machen, prüft das Verständnis der Studenten ihres Feldes und deckt spezielle Aspekte der Kurse sowie umfassendes Wissen über das Fach ab. Wenn sie diese Prüfungen bestanden haben, geht es für die Studenten weiter in den nächsten und längsten Schritt ihrer letzten Ausbildungsphase, sie sind nun Doktorkandidaten. Als Doktorkandidat, wird der Student die nächsten drei bis acht Jahre damit verbringen, die Doktorarbeit zu verfassen und die nötigen Forschungsarbeiten zu erledigen. Der Wettbewerb um Arbeitsplätze in diesem Bereich ist sehr hoch und viele Studenten entscheiden sich dafür, den Abschluss ihrer Doktorarbeit noch etwas hinauszuzögern um im Studienprogramm und an der Universität eingeschrieben zu bleiben. SO haben sie weiterhin Zugang zu universitären Verbindungen und Bibliotheken und haben es so einfacher, ihre Publikationen zu veröffentlichen und Arbeit zu finden. Das Doktorandenprogramm schließt mit der Präsentation und Verteidigung der Doktorarbeit des jeweiligen Kandidaten ab und ist man darin erfolgreich, erhält man den Doktortitel.

Studenten in Doktorandenprogrammen haben noch mehr Möglichkeiten der Finanzierung verfügbar, als Masterstudenten. Universitäten betreiben einen harten Wettkampf um diese Studenten und bieten daher mehr Erlasse in Studiengebühren und auch zunehmend umfassende Stipendien für Lebenshaltungskosten an. Wie auch im Masterbereich müssen dafür jedoch gewisse Aufgaben übernommen werden, wie etwa unterrichten, assistieren in Forschungsbereichen und in allgemeinen Aufgaben der Fakultät. An manchen Universitäten werden Studenten sogar dafür bezahlt, an ihren eigenen Forschungen zu arbeiten. Die Fakultäten der Universitäten haben, wie oben schon erwähnt, einige Gelder zur Verfügung, um Dinge wie Konferenzen, Forschungspräsentationen, Reisen und anderes zu finanzieren. Studenten können außerdem auch Partnerschaften mit Unternehmen in ihrem Forschungsfeld eingehen, in diesem Fall zahlt das Unternehmen für die Studiengebühren  und bietet ein gewisses Gehalt im Gegenzug für die Ergebnisse der Forschung an.

Wenn du dich für ein postgraduate Programm in den USA interessierst und noch nach einer Universität suchst, kannst du etwa die Suchfunktion des Princeton Review verwenden oder den Führer von Peterson‘s.  So findest du sicher die passende Universität. Beide Internetseiten sind auf der ganzen Welt als zuverlässige Quellen über die postgraduate Ausbildung anerkannt.

Weitere Informationen:

>> Alle Infos zu einem Masterstudium in den USA