USA remains the world's leading destination for international students.
The land of opportunities where dreams become reality.
Cost of Living in the United States

Lebenshaltungskosten in den USA

Die Lebenshaltungskosten in den USA hängen stark davon ab, in welcher Region der USA du dich befindest und auch davon, ob du in einer eher städtischen Gegend, einem Vorort oder einer ländlichen Gegend wohnst. Viele der Zahlen, welche wir in diesem Artikel zeigen, basieren auf Durchschnittswerten aus den gesamten USA und es kann daher zum Teil starke Differenzen zu deinen tatsächlichen Ausgaben kommen. So haben etwa die Regionen im mittleren Westen der USA (Ohio, Indiana, Illinois, etc) niedrigere Kosten, als sie hier aufgelistet sind; die tatsächlichen Kosten in New England sind dagegen mit großer Wahrscheinlichkeit höher. Die Universität, welche du besuchst kann dir dabei helfen, die genauen Ausgaben zu ermitteln, so dass du ein exakteres Budget planen kannst. Alle Zahlen in diesem Artikel sind in US Dollar angegeben (USD).

Miete und Nebenkosten

Miete und Nebenkosten wird einer der Punkte sein, bei dem du sehr starke Unterschiede durch die ganze USA hinweg beobachten kannst. Mietkosten für ein durchschnittliches Appartement in den USA  können zwischen 500 Dollar (Einzimmerwohnung in eher ländlichen Gegenden) und 1500 Dollar (Dreizimmerwohnung in städtischer Umgebung) pro Monat liegen.

Diese Kosten können auch unterschiedlich sein, da unterschiedlich viele Nebenkosten schon darin enthalten sind oder nicht. Viele Vermieter gerade in Universitätsstädten beziehen einige Nebenkosten schon in die monatliche Miete ein, doch das ist nicht immer der Fall. Schau dir also in deinem Mietvertrag genau an, was in den Kosten enthalten ist und was nicht. Hier einige durchschnittliche Werte, mit denen du rechnen kannst.

  • Strom: 50 Dollar bis 100 Dollar im Monat; je nachdem, wie gro0 die Wohnung  ist und ob Lichter und Geräte stromsparend sind. Funktioniert die Heizung ebenfalls elektrisch, können es sogar bis zu 150 Dollar im Monat sein.
  • Gas: Gibt es nicht in allen Wohnungen. Wird Gas zum Kochen verwendet, sind das nur etwa 10 Dollar bis 15 Dollar pro Monat, je nachdem, wie viel man kocht. Wird Gas außerdem zum Heizen verwendet, können es bis zu 50 Dollar oder auch 100 Dollar pro Monat werden.
  • Internet: Im Durchschnitt etwa 45 Dollar bis 50 Dollar pro Monat.
  • Handy-/Telefonkosten: Die meisten Anbieter liegen bei etwa 50 Dollar im Monat, es sei denn, du beziehst noch mobile Daten mit ein, dann können es sogar 100 Dollar im Monat werden.
  • Wasser, Abwasser, Müll: Diese Dinge sind oft im Mietpreis enthalten, da der Vermieter es in der Regel für das ganze Haus organisiert. Wer jedoch selbst dafür sorgen muss, muss in der Regel vierteljährlich (alle drei Monate) an die Stadtverwaltung zahlen. Dabei sind jeweils 50 Dollar bis 75 Dollar fällig, je nach Region, in der du lebst.

Für deine Zeit in den USA, kannst du mit etwa 1000 Dollar bis 1500 Dollar an Miete und Nebenkosten pro Monat rechnen.

Weitere Kosten

Hier noch einige andere Kosten, die während der Zeit in den USA anfallen werden. Die folgenden Angaben können dir dabei helfen, herauszufinden, wie viel du im Monat benötigen wirst.

  • Lebensmittel für eine Person pro Woche, liegen etwa zwischen 20 Dollar und 40 Dollar, je nachdem, wie deine Ernährung aussieht. Eine Gallone Milch (3,7 Liter) kostet etwa 3,50 Dollar, ein Laib Brot liegt bei 2,50 Dollar, Reis kostet etwa 1 Dollar pro Pound (400 Gramm) und Eier 2 Dollar pro 12 Stück. Frische Produkte sind oft teurer und die Preise schwanken je nach Saison der Früchte und des Gemüse.
  • Benzin liegt bei 3,50 Dollar pro Gallone. Wenn du Glück hast, lebst du in einer Region, mit guten öffentlichen Verkehrsmitteln, dann kannst du einen Monatspass für etwa 50 Dollar bis 60 Dollar pro Monat bekommen (manchmal gibt es noch Studentenrabatt).
  • Kleidung ist eher teuer, es sei denn du gehst zu einem großen Discounter (wie etwa Wal-Mart). Ein Paar Jeans kostet etwa 40 Dollar.

Möchtest du noch mehr Informationen über die Lebenshaltungskosten in den USA? Dann schau zum Beispiel auf Numbeo nach Preisen für alle möglichen Dinge; die Angaben basieren auf Daten von Usern, die in den USA leben oder dort zu Besuch waren. Außerdem gibt es eine ähnliche Webseite Find The Data, die nach demselben Prinzip funktioniert. Die Behörde für Bevölkerungsstatistik stellt ebenfalls wichtige Informationen über die Lebenshaltungskosten in den USA online.