USA remains the world's leading destination for international students.
The land of opportunities where dreams become reality.
USACE New Orleans

Top 10 Dinge die du gesehen haben musst, bevor du die USA verlässt

Es gibt unzählige Dinge, die du in den USA gesehen und gemacht haben solltest, bevor du wieder zurück nach Hause musst. Hier werden wir in aller Kürze die zehn wichtigsten und beliebtesten Orte beschreiben, die man auf jeden Fall gesehen haben muss, wenn man in den USA studiert hat.

  1. New Orleans, Louisiana. Versuche auf jeden Fall die Region zu besuchen, die als Französisches Viertel (French Quarter) bekannt ist. Wenn du die Stadt während dem Mardi Gras (in der Regel wird das am Dienstag vor Aschermittwoch – ein christlicher Feiertag – gefeiert) besuchst, kannst du die ganze Verrücktheit der Region in einer Parade begutachten, die einfach atemberaubend ist. Falls dir das jedoch zu viel auf einmal ist, solltest du während einer anderen Jahreszeit kommen und dir die außergewöhnliche Architektur anschauen und den Klängen des Jazz lauschen, für den diese Region bekannt ist. Diese Region ist immer noch damit beschäftigt, die Schäden der Katastrophe durch den Hurricane Katrina (2005) zu beseitigen, doch auch der Prozess des Wiederaufbaus ist spannend anzuschauen. Mehr Informationen und Tipps zu New Orleans findest du unter  neworleansonline.com 
  1. Washington, District of Columbia (D.C). Washington D. C. ist die Hauptstadt der USA und es gibt kaum einen anderen Ort, an dem du so viel Touristenangebote für Geschichts- und Politikinteressierte finden wirst. Die National Mall ist eine Parkanlage, die sich zwischen dem Washington Monument und dem Kapitol ausbreitet. Dieser Bereich ist gesäumt von dutzenden Museen und Denkmälern. Die Mauer in Gedenken an die Veteranen des Vietnamkriegs (bekannt als „The Wall“), das Martin Luther King Jr. Memorial, das Lincoln Memorial und das Jefferson Memorial, all diese Gebilde befinden sich hier. Das Smithsonian Institute hat ebenfalls einige Museen zu bieten, zu denen das Nationalmuseum für Luft- und Raumfahrt, das Museum der Amerikanischen Geschichte und das Naturwissenschaftliche Museum gehören. Mehr Informationen zu Touristenattraktionen in Washington D. C. kannst du auf der offiziellen Tourismusseite der Region unter  http://washington.org/ finden. 
  1. Las Vegas, Nevada. Dieses Gebiet ist das unumstrittene Zentrum der Exzentrizität in den USA. Dort findest du Pyramiden aus Glas, Kanäle, Türme, Zirkusse, Casinos und unzählige weitere Touristenattraktionen, die jedes Jahr von Millionen Touristen aus der ganzen Welt besucht werden. Die Stadt bietet so gut wie alles, was du dir nur vorstellen kannst, weshalb sie auch so unglaublich beliebt ist. In der Regel gibt es oft sehr gute Angebote für Flüge und Hotels, so hast du mehr Geld übrig, um dir all die tollen Sehenswürdigkeiten anzuschauen. Der Cirque du Soleil, welcher auf der ganzen Welt für seine halsbrecherischen Akrobatikvorstellungen bekannt ist, ist eine der Hauptattraktionen in Las Vegas. Wenn du darüber nachdenkst, nach Las Vegas zu gehen, solltest du unbedingt zuerst auf der offiziellen Touristenseite der Stadt nachschauen, um auch ja alles Wichtige abzuhaken http://www.lasvegas.com/. 
  1. Yellowstone National Park, Wyoming. Dieser Nationalpark ist einer der schönsten Nationalparks in den USA. Er besteht aus zwei Millionen Hektar Land, welche von der amerikanischen Regierung als geschütztes Gebiet gekennzeichnet wurden. Wenn du also jemand bist, der gerne in der Natur ist, dann ist dieser Park einer der besten Plätze und du solltest während deiner Zeit in den USA unbedingt dort vorbeischauen. Heiße Quellen (zu denen auch die weltbekannten Old Faithful Quellen gehören), einzigartige Tiere (Elche, Bisons, Wölfe) und ein unglaublicher Blick auf den Sternenhimmel, all diese Komponenten machen diesen Ort zu einem einzigartigen Erlebnis. Du kannst dir genau vorstellen, wie die amerikanische Grenze während der Zeit der ersten Siedler in den westlichen Staaten ausgesehen hat. Möchtest du noch mehr Informationen über diese Region und was man dort machen kann? Schaue am besten auf der Homepage des National Park Service Yellowstone nach http://www.nps.gov/yell/index.htm. 
  1. New York City, New York. New York City ist eine der vielseitigsten und spannendsten Städte des Landes und auch die Amerikaner selbst zieht es dort hin, so dass sie mindestens einmal in ihrem Leben einen Ausflug nach New York machen. Einer der wichtigsten Plätze, den man in New York unbedingt gesehen haben muss ist der Times Square, die Umgebung rund um den Broadway, zwischen der 42. Und 47. Straße in Manhattan. Das ist der Ort, an dem an Silvester die berühmte Kugel fällt und wo sich unzählige Läden befinden (sogar ein riesiger Spielzeugladen mit einem Karussell innen) und wo viele der im ganzen Land bekannten Talkshows aufgenommen werden. Es ist wirklich atemberaubend zu sehen, was an diesem Ort los ist und wie viel Leben in ihm steckt. Wenn dich das nicht interessiert kannst du auch das Metropolitan Kunstmuseum anschauen, auch unter dem Namen „The Met“ bekannt oder eines der vielen anderen berühmten Museen in der Stadt. Oder du kannst andere Dinge unternehmen, wie etwa die Freiheitsstatue und Ellis Island besuchen oder die 9/11 Denkstätte an dem Ort besuchen, wo früher das World Trade Center stand. Wenn du planst, nach New York City zu kommen dann schau auf jeden Fall auch den offiziellen Touristenführer unter http://www.nycgo.com/ an. 
  1. The Grand Canyon, Arizona. Keine USA Reise ist vollständig, wenn man nicht im Westen war und den Grand Canyon angeschaut hat. Dieser Canyon ist der größte der Welt und hat einige der spektakulärsten Ausblicke, wie man sie an keinem anderen Ort der USA findet. Du kannst dort auch Halbtages- oder Mehrtagesritte auf einem Esel buchen oder Klettertouren bis hinunter zum Colorado River machen, der sich am Boden des Canyon befindet. Es gibt unzählige Plätze zum Campen und tolle Orte anzuschauen. Mehr Informationen über diese Gegend und einen Besuch im Grand Canyon kannst du auf der [Homepage – http://www.nps.gov/grca/index.htm] des Nationalparks finden. 
  1. Los Angeles, California. Los Angeles ist das Zentrum der Stars und Sternchen in den USA und den Höhepunkt findet das alles am Hollywood Walk of Fame, welcher die Fingerabdrücke und in Bronze gravierten Namen von beinahe 2500 Berühmtheiten aus der ganzen Welt vereint. Du kannst das weltbekannte Hollywood Schriftzeichen anschauen oder eine Tour durch die Wohnviertel der Stars machen. Oder du legst einen Tag am Strand ein. Was auch immer du an der Westküste anschauen möchtest, du findest es mit Sicherheit in Los Angeles. Brauchst du noch mehr Infos? Schau gleich auch der Los Angeles [Internetseite – http://www.discoverlosangeles.com/] nach, um nichts zu verpassen.8. Orlando, Florida. Willst du einen Eindruck von Florida bekommen? Dann ist Orlando der beste Ort, um diesen Wunsch zu erfüllen. In Orlando kannst du das magische Königreich von Disney entdecken, wo zum Beispiel Cinderellas Schloss und viele weitere Attraktionen stehen. Obwohl sich das sehr verdächtig nach einer Touristenfalle anhört ist es auf jeden Fall einen Besuch wert. Wenn du auf Achterbahnfahrten und Attraktionen stehst, kannst du auch die Universal Studios besuchen und eine der vielen Achterbahnen in diesem und im Geschwisterpark Islands of Adventures ausprobieren. Wenn du einen Trip  nach Orlando auf deiner Liste hast, solltest du für die Planung die [Visit Orlando Webseite – http://www.visitorlando.com/] besuchen, dort stehen alle Dinge aufgelistet, die man unternehmen kann. 
  1. Gettysburg, Pennsylvania. Dies ist vermutlich die kleinste Gegend auf unserer Liste, doch wenn du dich für Geschichte interessierst, ist dieser Ort genau das was du suchst. Der größte Kampf im amerikanischen Bürgerkrieg wurde hier gefochten und tausende Soldaten auf beiden Seiten haben hier ihr Leben verloren. Es gibt viele Museen in dieser Gegend und viele davon haben ganz besondere Informationen und Einblicke, die du sonst nirgendwo bekommen kannst. Begib dich auf eine Reise in die Vergangenheit, indem du mit einem Audio Guide durch die ehemaligen Schlachtfelder fährst. Weitere Informationen über Gettysburg findest du auf der Internetseite des Nationalparks unter nps.gov/gett. 
  1. Nashville, Tennessee. Magst du Musik? Dann ist Nashville ein Ort, den du unbedingt besuchen solltest. Auch bekannt als “Music City” ist Nashville, USA die Heimat vieler berühmter Künstler, Musikstudios, Musiktheater und anderen Attraktionen, die das Herz von Musikliebhabern höher schlagen lassen. Es gibt außerdem viele weitere Attraktionen, wie das Southern Ground Music and Food Festival und eine Preisverleihung für einige der beliebtesten Musikgenre der Welt. Außerdem gibt es dort viele Weinfeste und Jahrmärkte. Wenn du die Stadt der Musik besuchen möchtest schau am besten auf der offiziellen Tourismusseite von Nashville nach den aktuellen Attraktionen http://www.visitmusiccity.com/.

Wenn du noch mehr Orte anschauen willst, während du in den USA bist, dann frag doch auch mal beim akademischen Auslandsamt deiner Universität nach; die Leute dort können dir viele Tipps geben, was es in der näheren Umgebung zu sehen gibt. Außerdem kannst du in diesem Artikel der Los Angeles Times und auf der Homepage von USA Reisetipps noch viele weitere Tipps finden. Ganz egal in welchem Teil der USA du studieren wirst, nimm dir auf jeden Fall die Zeit, alle Sehenswürdigkeiten anzuschauen und lerne das Land kennen, während du dort bist. Das alles wird einen großen Teil der Erfahrungen ausmachen, die du während deiner Zeit im Ausland sammeln wirst.

Leave a Reply