USA remains the world's leading destination for international students.
The land of opportunities where dreams become reality.
Visum und Einreisebestimmungen

Visum für die USA und Einreisebestimmungen

Die USA sind ein Land, welches ausländische Staatsbürger, die in den USA studieren möchten herzlich willkommen heißt, ganz egal, ob sie als Austauschstudenten nur für ein Semester da sind oder für das gesamte Studium bleiben wollen. Das bedeutet jedoch nicht, dass man einfach so in die USA spazieren kann. Es gibt einige Dinge, um die man sich kümmern muss, um als internationaler Student in die USA einreisen zu dürfen.

Bevor du damit anfangen kannst, dich um ein Visum zu bemühen und die notwendigen Bewerbungen auszufüllen, brauchst du zuerst die Zusage der Universität, an der du studieren möchtest. Anders als in anderen Ländern musst du nämlich zuerst an der Uni angenommen worden sein, bevor du dich auf ein Visum bewerben darfst (in anderen Ländern benötigst du zuerst ein Visum, um dich dann an der Universität bewerben zu können). Um mehr über dieses Thema zu erfahren, schau auf der Visum USA  nach oder kontaktiere das Beratungscenter für Studenten oder zu informierst dich über die Internetseite für Austauschprogramme . Dort findest du jede Menge nützliche Tipps und Informationen über das Thema Visum.

Arten von Visa

Es gibt zwei unterschiedliche Arten von Visa, welche für diejenigen in Frage kommen, die in den USA studieren möchten. Das eine ist das F-1 Visum und das andere das M-1 Visum. Hier in kurzer Überblick, über die beiden Arten.

  • F-1 Visa. Die meisten Studenten, die in den USA auf die Uni gehen bekommen ein so genanntes F-1 Visum. Dieses Visum ist für Studenten gedacht, die eine Grundschule, sekundäre Schule, ein Priesterseminar, eine Musikhochschule, eine akademische Einrichtung, eine Sprachreise, eine Universität oder ein College besuchen.
  • M-1 Visa. Diese Art Visum ist für diejenigen gedacht, die entweder eine Berufsschule besuchen oder an einem anderen nicht akademischen Programm teilnehmen.

Für diese Regelungen gibt es keine Ausnahme, du kannst selbst dann nicht länger als die Studienzeit in den USA bleiben, wenn du die USA als Teil eines Visa Waiver Programms(VWP) besuchst oder schon ein Visitor „B“ Visum besitzt. Außer du nimmst an einem Tourismusprogramm mit kurzer Laufzeit teil (und strebst einen Abschluss an). Du benötigst also entweder ein F-1 oder ein M-1 Visum, um in die USA einzureisen und an der Universität zu studieren, an der zu angenommen wurdest.

Sich für ein Visum bewerben

Um dich für ein Visum zu bewerben, musst du einige Schritte befolgen. Du  kannst mehr Einzelheiten über die einzelnen Schritte erfahren, die ein Student aus deinem Heimatland gehen muss, um ein Visum für die USA zu bekommen, indem du dich bei der amerikanischen Botschaft in deinem Heimatland erkundigst. Wenn du nicht weißt, wie du die Botschaft kontaktieren kannst, schau am besten auf der Internetseite der U. S. Embassy nach, um die nächstgelegene Botschaft zu finden.

Wenn du zwischen 14 und 79 Jahren alt bist, musst du als nächstes einen Bewerbungsprozess mit Interview durchlaufen. Die zuständigen Beamten in der Botschaft werden dieses Gespräch mit dir führen. Wenn du dir Gedanken darüber machst, wie viel Zeit das in Anspruch nehmen wird, schau am besten ebenfalls auf der Seite der U. S. Botschaft nach, wie die Wartezeiten liegen. Diese können stark variieren, stelle auf jeden Fall sicher, dass du dich rechtzeitig bewirbst. Du kannst dein Visum schon bis zu 120 Tage vor Beginn der Universität beantragen, jedoch darfst du erst etwa einen Monat vor diesem Datum in die USA einreisen.

Weitere Dokumente

Es gibt einige Dokumente, die du außer der Bestätigung deiner Universität mitbringen musst, wenn du für dein Bewerbungsgespräch in die Botschaft gehst. Hier einige der Dinge, die du auf jeden Fall dabei haben solltest.

  • Gültiger Reisepass, mit dem man in die USA einreisen darf. – Dein Pass muss bi mindestens sechs Monate nach deinem Aufenthalt in den USA gültig sein (es sei den es gilt eine der länderspezifischen Ausnahmen.
  • Es gibt eine Online Bewerbung, die bekannt ist als Online Nonimmigrant Visa Application, Formular DS-160. Fülle dieses Formular aus und bringe es mit zum Gespräch- Zusätzlich musst du eine Bearbeitungsgebühr zahlen und ein Foto hochladen.
  • Certificate of Eligibility for Nonimmigrant (F-1) Student Status-For Academic and Language Students, Form I-20A-B or Certificate of Eligibility for Nonimmigrant (M-1) Student Status for Vocational Students, Form I-20M-N. – Deine Universität wird dir die notwendigen Unterlagen zuschicken und dir erklären, welche davon du bei deinem Gespräch in der Botschaft vorzeigen musst.
  • Nachweis deiner akademischen Tauglichkeit. Dazu können etwa Noten und Zeugnisse aus der sekundären Ausbildung gehören oder andere Abschlüsse, die du für das Studium benötigst.
  • Nachweis der Absicht, nach Beendigung des Studiums die USA wieder zu verlassen. Darunter verbirgt sich oft lediglich ein Dokument, dass du unterschreiben musst und in dem du versicherst, dass du die USA nach Beendigung deines Studienaufenthaltes wieder verlassen wirst. Diese Regelung gilt nur, wenn du aus einem Land kommst, das die aktuelle Höchstgrenze an Einwanderern für die USA schon erreicht hat.
  • Nachweis über die Zahlungsfähigkeit der Kosten für Ausbildung, Leben und Reisen. Auch hier kommt es darauf an, aus welchem Land du kommst. 

Die Botschaft der USA und deine Universität werden dir nochmals genau sagen, welche Unterlagen du genau zum Gespräch mitbringen musst. Viele davon hängen auch von dem Land ab, in welchem du wohnst. Bitte denke auch daran, dass nur weil du zum Gespräch eingeladen wurdest, du automatisch schon ein Visum bekommst. Falls es während des Gesprächs oder dem Bewerbungsprozess zu irgendwelchen Problemen kommen sollte und du kein Visum bekommst, kannst du dich erneut bewerben und ein erneutes Interview bekommen, falls das notwendig sein sollte.

Die USA haben mit die strengsten Einreisegesetze und Regelungen für Visa in der ganzen Welt, doch solange du dich gut informierst und alle notwendigen Dokumente und Unterlagen vorlegen kannst, die für die Beantragung des Visums notwendig sind, ist es gar nicht so schlimm, wie es aussieht. Die Berater, welche an deiner Universität für die internationalen Studenten zuständig sind, haben schon hunderten Studenten dabei geholfen, ihr Visum zu bekommen und ihren Traum vom Studium in den USA zu erfüllen, sie können auch dir dabei helfen, durch diesen Prozess zu bekommen, ohne zu viel Stress zu haben. Wende dich also am besten direkt an diese Personen und lass dir helfen, dann solltest du ohne große Probleme durch den Visumsprozess kommen.