USA remains the world's leading destination for international students.
The land of opportunities where dreams become reality.
Earning a Postgraduate Degree

Einen Bachelorabschluss in den USA bekommen

In den USA gibt es verschiedene Level an akademischen Abschlüssen, die man erreichen kann. Undergraduate Abschlüsse folgen in der Regel auf einen Bachelor Studiengang. Die Kurse, welche man belegen muss, um einen Bachelor Abschluss zu bekommen, sind in der Regel so organisiert, dass man vier Jahre Vollzeitstudium benötigt, um den Abschluss zu bekommen. Einige Studenten belegen auch zusätzlich noch andere Kurse oder haben die Möglichkeit Credits aus der weiterführenden Schule anrechnen zu lassen, so, dass sie schon in drei Jahren fertig sind. Es kann jedoch anders herum auch sein, dass man fünf Jahre für den Bachelorabschluss benötigt, wenn man zum Beispiel bestimmte Fächer belegt, wie etwa Wirtschaft. Es gibt auch noch weitere vergleichbare Abschlüsse, welche als zweijährige Programme gestaltet sind und einen gezielt auf den Beruf vorbereiten oder als Vorstufe für einen Bachelor geeignet sind.

Diese vergleichbaren Abschlüsse führen meist dazu, dass man hinterher noch einen Bachelor macht. Sie werden in der Regel von öffentlichen Schulen in allen Teilen der USA angeboten. Diese Schulen sind Universitäten, welche unter staatlicher Aufsicht stehen und vom Staat betrieben werden und stehen daher oft in Verbindung mit öffentlichen Universitäten. Die Schulen organisieren ihre Kurse und Studieninhalte so, dass man innerhalb von zwei Jahren einen Abschluss in verschiedenen Bereichen erhalten kann, der die Studenten darauf vorbereitet, später einen Bachelor zu machen. Manchmal gibt es auch direkte Partnerschaften mit richtigen Universitäten, so dass man nach dem zweijährigen Studium an der Schule direkt an der Universität eingeschrieben ist, um dort die letzten beiden Jahre zu studieren. Es gibt einige Berufe, für die ein zweijähriger Abschluss an einer solchen Schule ausreichend ist, um eine Stelle zu bekommen.

Es gibt unzählige unterschiedliche Bachelorabschlüsse. Je nachdem, welches Studienfach man sich aussucht, erhält man einen bestimmten Abschluss. Die Programme bieten in der Regel zwei unterschiedliche Hauptkategorien an: Bachelor of Arts (B.A.) oder Bachelor of Science (B.S.). Es gibt jedoch auch noch einige andere Arten an Abschlüssen, die man erhalten kann, dazu gehören etwa die folgenden: Bachelor of Fine Arts (B.F.A.), Bachelor of Social Work (B.S.W.), Bachelor of Engineering (B. Eng.), Bachelor of Education (B. Ed.), Bachelor of Science in Public Affairs (B.S.P.A.), Bachelors of Philosophy (B. Phil.), Bachelors of Architecture (B. Arch.), and Bachelor of Business (B. Bus.). Viele Universitäten bieten unterschiedliche akademische Wege innerhalb der Programme, die sie anbieten. Ein wichtiger Punkt, den man unbedingt beachten sollte ist, dass es in den USA keine undergraduate Studiengänge für Medizin und Recht gibt. Diese Programme sind graduate Studienprogrmme und benötigen normalerweise einen anderen Bachelorabschluss, um sie studieren zu können.

Diese Bachelorprogramme beinhalten meist zwei unterschiedliche Level: den normalen Schwierigkeitsgrad und ein “honors” Level, welches Studenten mit überdurchschnittlichen Noten angeboten wird. Die Kurse in diesem Level beinhalten in der Regel intensiveren Unterricht, unabhängige Forschung und eigene Projekte sowie spezielle Seminare. Einige Universitäten, die solche Programme anbieten, erlauben den Studenten auch, sich für ein bestimmtes Programm innerhalb eines spezifischen Studiengangs, wie etwa Mathematik, einzuschreiben. Wer solche Kurse belegt, bekommt oft auch einen entsprechenden Vermerk in seinem Abschlusszeugnis, in der Regel den lateinischen Ausdruck „in cursu honorum“. Wer sogar in einem ganz spezifischen Fach seine Auszeichnung bekommen hat bekommt ebenfalls einen Vermerk im Zeugnis: „with honors in“ und dann das Fach, welches absolviert wurde. Unabhängig vom Studiengang können auch andere Auszeichnungen im Zeugnis festgehalten werden, diese basieren auf den Regeln der G.P.A. (Notendurchschnitt), welcher in allen Kursen im Laufe des Studiums erreicht wurde. Dieses Regelsystem vergibt unterschiedliche lateinische Auszeichnungen für unterschiedliche Noten. Von niedrig zu hoch sind die bekanntesten und üblichsten Auszeichnungen „cum laude“, „magna cum laude“ und „summa cum laude“. Je nachdem, welches Fach man wählt, bereitet einen der Bachelor eher auf die anschließende Arbeit oder auf ein  weiterführendes Masterstudium vor.

Hast du noch Fragen zu den unterschiedlichen Arten an Bachelorstudiengängen, die hier vorgestellt wurden und in denen du einen Abschluss an einer Universität bekommen kannst? Dann wende dich am besten direkt an die Universität, an der du deinen Bachelor machen möchtest, dort können spezifische Fragen schnell und sicher geklärt werden. Außerdem kannst du dich auf der Internetseite des College Board darüber informieren, welche Universitäten, diejenigen Abschlüsse anbieten, für die du dich interessierst.